KI und die Zukunft der Wikipedia

In dem Artikel „Exploring paths for the future of free knowledge: New Wikipedia ChatGPT plugin, leveraging rich media social apps, and other experiments„*, des Wikimedia-Community-Blog DIFF, geht es um die Zukunft der Wikipedia im Zeitalter der KI.

Der Artikel beschäftigt sich mit den neuen Entwicklungen und Experimenten rund um das Thema freies Wissen, insbesondere im Zusammenhang mit der Wikipedia-Plattform. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Einführung eines ChatGPT-Plugins, das die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch auf Wikipedia verbessern soll.

Das ChatGPT-Plugin ermöglicht es den Benutzern, direkt in den Wikipedia-Artikeln zu chatten und Fragen zu stellen. Dies fördert den interaktiven Austausch von Wissen und erleichtert es den Lesern, zusätzliche Informationen zu erhalten. Das Plugin nutzt die Fähigkeiten des ChatGPT-Modells, um präzise Antworten auf Fragen zu geben und weiterführende Quellen anzubieten.

Achim Weidner über KI und die Zukunft der Wikipedia
Achim Weidner über KI und die Zukunft der Wikipedia

Ein weiterer Schwerpunkt der Entwicklung liegt auf der Integration von reichhaltigen Medieninhalten in Wikipedia. Hierbei sollen Bilder, Videos und Audioinhalte verstärkt genutzt werden, um das Wissen lebendiger und ansprechender zu gestalten. Durch die Einbindung dieser Medien wird der Informationsgehalt der Artikel erweitert und das Interesse der Leser geweckt.

Darüber hinaus werden soziale Apps in Betracht gezogen, um die Zusammenarbeit und das Teilen von Wissen auf Wikipedia zu erleichtern. Durch die Integration von Funktionen wie Kommentaren, Likes und Shares soll die Interaktion zwischen den Benutzern gestärkt werden. Dies fördert eine aktive Community und trägt dazu bei, dass Wissen auf Wikipedia kontinuierlich aktualisiert und verbessert wird.

Der Artikel betont auch die Bedeutung von Experimenten und Innovationen im Bereich des freien Wissens. Wikipedia ist eine dynamische Plattform, die ständig weiterentwickelt wird, um den Bedürfnissen der Benutzer gerecht zu werden. Durch den Einsatz neuer Technologien und die Integration von interaktiven Funktionen wird angestrebt, das Potenzial von Wikipedia als Wissensquelle weiter zu verbessern.

Insgesamt strebt Wikipedia mit diesen Entwicklungen an, die Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit der Plattform zu verbessern und gleichzeitig die Qualität und Vielfalt des freien Wissens zu fördern. Durch die Einführung des ChatGPT-Plugins, die Integration von reichhaltigen Medieninhalten und die Nutzung sozialer Apps wird angestrebt, eine lebendige und kollaborative Wissensgemeinschaft zu schaffen, die allen Benutzern zugutekommt.

*Erkundung von Wegen für die Zukunft des freien Wissens: Neues Wikipedia-ChatGPT-Plugin, Nutzung von sozialen Rich-Media-Apps und andere Experimente


Social Media: Facebook | Instagram | LinkedIn | X (Twitter) | Bei Fragen gerne jederzeit per E-Mail an post@achim-weidner.de

Achim Weidner ist ein zertifizierter Social Media Manager (IHK) und Absolvent des Zertifizierungsprogramms „Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dieses Programm ist angesiedelt in der Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und deckt folgende Bereiche ab: Datenschutz, Datensicherheit, Internetrecht sowie Computer- und Internetstrafrecht, ergänzt durch den Aspekt der technischen Datensicherheit.