TTT mit dem Schwerpunkt KI

Der folgende Beitrag bezieht sich auf die Fernsehsendung des Kulturmagazins „Titel Thesen Temperamente“ vom 23.07.2023, verfügbar in der ARD-Mediathek. Experten äußern ethische Bedenken zur Künstlichen Intelligenz (KI). Die Gefahr von Kontrollverlust und Missbrauchspotenzial wird diskutiert. KI kann bereits Deep-Fakes erzeugen und Gesellschaften polarisieren. Dennoch bietet sie Potenzial, z.B. in der Medizin. Die Debatte um KI-Sicherheit und -Ethik ist essenziell, um verantwortungsvollen Einsatz zu gewährleisten. KI fordert uns dazu auf, über unsere Grenzen und die Zukunft des Lebens nachzudenken.

TTT mit dem Schwerpunkt KI

Social Media: Facebook | Instagram | LinkedIn | X (Twitter) | Bei Fragen gerne jederzeit per E-Mail an post@achim-weidner.de

Achim Weidner ist ein zertifizierter Social Media Manager (IHK) und Absolvent des Zertifizierungsprogramms (Certificate of Advanced Studies) „Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dieses Programm ist angesiedelt in der Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und deckt folgende Bereiche ab: Datenschutz, Datensicherheit, Internetrecht sowie Computer- und Internetstrafrecht, ergänzt durch den Aspekt der technischen Datensicherheit.

Horizonterweiterung bei openHPI: Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis +++ Digitale Privatsphäre: Wie schütze ich meine persönlichen Daten im Netz? +++ Blick hinter den Hype: Aktuelle Entwicklungen rund um KI, Blockchain und IoT +++ ChatGPT: Was bedeutet generative KI für unsere Gesellschaft? +++ KI und Datenqualität – Perspektiven aus Data Science, Ethik, Normung und Recht +++ Blockchain: Hype oder Innovation? +++ Blockchain – Sicherheit auch ohne Trust Center +++ Datensicherheit im Netz – Einführung in die Informationssicherheit