DeepL, Made in Köln

Es vergeht kaum ein Tag ohne neue Entwicklungen im KI-Bereich. Wie soll man da den Überblick behalten? Künstliche Intelligenz wird zunehmend Teil unseres Alltags. Für viele Menschen gehört beispielsweise das Kölner Unternehmen DeepL (https://www.deepl.com/de/translator) bereits dazu. Ein echtes Produktivitätswerkzeug. sozusagen auch echt kölnisch. Das Unternehmen, das global mit Google Translate konkurriert, wird nach eigenen Angaben mittlerweile von 100.000 Unternehmen, Behörden und Institutionen genutzt.

DeepL, Made in Köln
DeepL, Made in Köln

Jeder kennt es, viele nutzen es – und gefühlt zahlt dafür niemand. Auf der Internetseite von DeepL lassen sich kurze Texte in 32 Sprachen übersetzen. Was viele nicht wissen: DeepL verdient Geld mit Business-Software. Das Unternehmen bietet nicht nur Text- und Dateiübersetzung an, sondern auch in der kostenlosen Version einen KI-Schreibassistenten.

* Über DeepL berichtet SPIEGEL ONLINE „Weitere Finanzierungsrunde – Deutscher KI-Pionier DeepL ist zwei Milliarden Dollar wert“ https://www.spiegel.de/netzwelt/web/deepl-deutsche-ki-firma-erreicht-bewertung-von-zwei-milliarden-dollar-in-neuer-finanzierungsrunde-a-928ad4b7-6cfe-4e80-81d9-460fb60f5725 +++ https://www.deepl.com/de/deepl-welcomes-new-investment-partners


Social Media: Facebook | Instagram | LinkedIn | X (Twitter) | Bei Fragen gerne jederzeit per E-Mail an post@achim-weidner.de

Achim Weidner ist ein zertifizierter Social Media Manager (IHK) und Absolvent des Zertifizierungsprogramms (Certificate of Advanced Studies) „Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dieses Programm ist angesiedelt in der Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und deckt folgende Bereiche ab: Datenschutz, Datensicherheit, Internetrecht sowie Computer- und Internetstrafrecht, ergänzt durch den Aspekt der technischen Datensicherheit.

Horizonterweiterung bei openHPI: Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis +++ Digitale Privatsphäre: Wie schütze ich meine persönlichen Daten im Netz? +++ Blick hinter den Hype: Aktuelle Entwicklungen rund um KI, Blockchain und IoT +++ ChatGPT: Was bedeutet generative KI für unsere Gesellschaft? +++ KI und Datenqualität – Perspektiven aus Data Science, Ethik, Normung und Recht +++ Blockchain: Hype oder Innovation? +++ Blockchain – Sicherheit auch ohne Trust Center +++ Datensicherheit im Netz – Einführung in die Informationssicherheit