Die stille Revolution: KI-Assistenten in Microsoft und Google

Dieser Beitrag zeigt, wie KI bereits in Webbrowsern wie Microsoft (Bing) und Google (Bard) in unserem Alltag angekommen ist.

Die stille Revolution: KI-Assistenten in Microsoft und Google
Die stille Revolution: KI-Assistenten in Microsoft und Google

Die künstliche Intelligenz (KI) hat längst Einzug in die öffentliche Wahrnehmung gehalten. Ob im Funk, Rundfunk, in Printmedien oder Online – überall wird intensiv über die Vor- und Nachteile der KI diskutiert. Doch während die Debatten noch andauern, hat die KI bereits einen festen Platz in unserem Alltag eingenommen. Ein prägnantes Beispiel dafür ist die Aufforderung, die man nach einem Update von Microsoft Windows lesen kann: „Interessiert an KI-Assistenz? Erfahren Sie, wie das neue Bing bei Alltagsfragen und -aufgaben helfen kann.“

Der neue Microsoft-Browser hat die hauseigene Suchmaschine Bing integriert, und dort findet sich nun auch ein KI-Assistent. Schon ausprobiert? Der Wettbewerb in diesem Bereich ist in vollem Gange: Nahezu alle modernen Browser sind mittlerweile mit KI-Tools ausgestattet. Selbst Google hat mit „Bard“ nachgelegt und bietet nun ebenfalls eine KI-gestützte Such- und Assistenzfunktion an.

Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang die neue Suchmaschine www.you.com die voll auf KI-Funktionen setzte.


Social Media: Facebook | Instagram | LinkedIn | X (Twitter) | Bei Fragen gerne jederzeit per E-Mail an post@achim-weidner.de

Achim Weidner ist ein zertifizierter Social Media Manager (IHK) und Absolvent des Zertifizierungsprogramms (Certificate of Advanced Studies) „Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dieses Programm ist angesiedelt in der Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und deckt folgende Bereiche ab: Datenschutz, Datensicherheit, Internetrecht sowie Computer- und Internetstrafrecht, ergänzt durch den Aspekt der technischen Datensicherheit.

Horizonterweiterung bei openHPI: Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis +++ Digitale Privatsphäre: Wie schütze ich meine persönlichen Daten im Netz? +++ Blick hinter den Hype: Aktuelle Entwicklungen rund um KI, Blockchain und IoT +++ ChatGPT: Was bedeutet generative KI für unsere Gesellschaft? +++ KI und Datenqualität – Perspektiven aus Data Science, Ethik, Normung und Recht +++ Blockchain: Hype oder Innovation? +++ Blockchain – Sicherheit auch ohne Trust Center +++ Datensicherheit im Netz – Einführung in die Informationssicherheit