Frankfurt – City of Data – Was Unternehmen brauchen, um Zukunft zu machen

Zu Gast bei der IHK Frankfurt am Main. Thema: Frankfurt – City of Data – Was Unternehmen brauchen, um Zukunft zu machen.

Die IHK schreibt: „Frankfurt am Main ist Europas Digitalhauptstadt, nicht nur wegen des bedeutenden Rechenzentrumsstandorts und des weltweit größten Internetknotens. Die Digitalwirtschaft ist Möglichmacher von Zukunftsthemen, etwa im Bereich Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz, doch fehlt aus Sicht der regionalen Wirtschaft teilweise ein stärkeres gemeinsames Verständnis, passende Rahmen- und Infrastrukturbedingungen zu schaffen. Klar ist: Der Standort Deutschland könnte sich dank hochqualifizierter Fachkräfte, starken Forschungsinstituten und starker Marktnachfrage erfolgreicher mit am Markt positionieren. Laut Experten hat die Metropolregion hierfür nur ein kleines Zeitfenster, um als relevanter regionaler KI- und Daten-Akteur in Erscheinung zu treten und die regionale Wirtschaft ideal bei ihrer Transformation zu unterstützen. Was benötigen die Unternehmen konkret, um den Standort fit für die Zukunft zu machen? Darüber wollen wir als IHK Frankfurt am Main sprechen. Seien Sie dabei!

Foto: Achim Weidner | Frankfurt City of Data
Foto: Achim Weidner | Frankfurt City of Data

Es diskutierten: Prof. Dr. Kristina Sinemus, Ministerin für Digitalisierung und Innovation, Oliver Schwebel, Vizepräsident der IHK Frankfurt am Main, Knight Frank Stadt- und Regionalentwicklung GmbH, Dr. Thomas King, CTO, DE-CiX, Carsten Kestermann, Director, Head of AWS Public Policy DACH, Amazon Web Services (AWS), Alexander Rabe, Geschäftsführer, eco-Verband, Jan Stenger, Geschäftsführer, Companion D

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain hat dazu das „Kompaktwissen Rechenzentren“ veröffentlicht. Dazu schreibt der Regionalverband auf seiner Seite: „Die Region FrankfurtRheinMain ist ein internationales Zentrum für Rechenzentren. Doch weshalb ist die Region ein solcher Magnet für Rechenzentren und wie wird sich die Branche entwickeln? Welche Anforderungen haben Rechenzentren an den Standort? Welche Herausforderungen sind mit ihrer Ansiedlung verbunden, wie kann diesen begegnet werden und was ist in Gesprächen mit Betreibern bei einer geplanten Ansiedlung zu berücksichtigen? Diese und weitere Fragen möchte der Regionalverband mit der vorliegenden Broschüre kurz und bündig beantworten und Kommunen ein Basiswissen zu Rechenzentren in der Region FRM an die Hand geben.

Foto: Achim Weidner | Rechenzentrum Raunheim AirportGarden
Foto: Achim Weidner | Rechenzentrum Raunheim AirportGarden

Download „Kompaktwissen Rechenzentren“ (PDF, 4.4 MB)


Social Media: Facebook | Instagram | LinkedIn | X (Twitter) | Bei Fragen gerne jederzeit per E-Mail an post@achim-weidner.de

Achim Weidner ist ein zertifizierter Social Media Manager (IHK) und Absolvent des Zertifizierungsprogramms (Certificate of Advanced Studies) „Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dieses Programm ist angesiedelt in der Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und deckt folgende Bereiche ab: Datenschutz, Datensicherheit, Internetrecht sowie Computer- und Internetstrafrecht, ergänzt durch den Aspekt der technischen Datensicherheit.

Horizonterweiterung bei openHPI: Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis +++ Digitale Privatsphäre: Wie schütze ich meine persönlichen Daten im Netz? +++ Blick hinter den Hype: Aktuelle Entwicklungen rund um KI, Blockchain und IoT +++ ChatGPT: Was bedeutet generative KI für unsere Gesellschaft? +++ KI und Datenqualität – Perspektiven aus Data Science, Ethik, Normung und Recht +++ Blockchain: Hype oder Innovation? +++ Blockchain – Sicherheit auch ohne Trust Center +++ Datensicherheit im Netz – Einführung in die Informationssicherheit