Erstaunliches von der WWDC 2024

Apple kündigt leistungsstarke Funktionen für iPhone, Mac und iPad an, die eine einfache und intuitive Bedienung ermöglichen. Diese Funktionen sind tief in den Produkten integriert und bauen auf persönlichem Kontext und Routinen auf. Der integrierte Datenschutz und die persönliche Intelligenz sind sowohl für Apple- als auch Drittanbieter-Anwendungen nutzbar.

Sprache und Text sind elementar für die Kommunikation. Ein Verständnis für den persönlichen Kontext sowie Private Cloud Compute (Apple Server) sind wesentliche Bestandteile. Apple setzt damit einen neuen Standard für Datenschutz, verifiziert durch unabhängige Experten und transparent. Neu ist die Zusammenarbeit von Siri und ChatGPT. Die ChatGPT-Integration kommt für iOS 18, iPadOS 18 und macOS Sequola 2025.

Apple nutzt die Möglichkeit, auf der diesjährigen Apple Entwicklerkonferenz WWDC24 den Begriff AI (Artificial Intelligence) in „Apple Intelligence“ umzudeuten. Tim Cook, Apple-Vorstand, bringt es auf den Punkt (YouTube). SPIEGEL ONLINE berichtet: „Siri soll schlauer werden und dabei auch auf ChatGPT zurückgreifen. Außerdem hat Apple große Updates für iPhones, iPads und Macs angekündigt – und sich einen ganz eigenen Namen für seine KI ausgedacht…“ weiter lesen.

Apple integriert eine persönliche KI in sein Ökosystem durch eine Kombination aus kleinen Modellen, die direkt auf iPhone, iPad und Mac laufen, und einer sicheren Cloudumgebung für größere Modelle.


Social Media: Facebook | Instagram | LinkedIn | X (Twitter) | Bei Fragen gerne jederzeit per E-Mail an post@achim-weidner.de

Achim Weidner ist ein zertifizierter Social Media Manager (IHK) und Absolvent des Zertifizierungsprogramms (Certificate of Advanced Studies) „Rechtliche Aspekte der IT- und Internet-Compliance“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dieses Programm ist angesiedelt in der Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und deckt folgende Bereiche ab: Datenschutz, Datensicherheit, Internetrecht sowie Computer- und Internetstrafrecht, ergänzt durch den Aspekt der technischen Datensicherheit.

Horizonterweiterung bei openHPI: Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis +++ Digitale Privatsphäre: Wie schütze ich meine persönlichen Daten im Netz? +++ Blick hinter den Hype: Aktuelle Entwicklungen rund um KI, Blockchain und IoT +++ ChatGPT: Was bedeutet generative KI für unsere Gesellschaft? +++ KI und Datenqualität – Perspektiven aus Data Science, Ethik, Normung und Recht +++ Blockchain: Hype oder Innovation? +++ Blockchain – Sicherheit auch ohne Trust Center +++ Datensicherheit im Netz – Einführung in die Informationssicherheit